Fahrsimulator

Der Fahrsimulator

Buche jetzt ganz einfach deine erste Fahrt im Fahrsimulator! Steigst du später ins echte Auto, fühlst du dich gut vorbereitet, wenn es auf die Straße geht. Meist kosten die ersten Fahrstunden viel Konzentration, Schweiß und Nerven. Mit dem Fahrsimulator kannst du dich bestens vorbereiten und gehst entspannter in den echten Straßenverkehr.


Fahrsimulator

Optimale Praxisvorbereitung

Der Simulator ist die optimale Ergänzung zum Theorieunterricht und realen Fahrstunden - für eine noch höhere Ausbildungsqualität. Am Simulator lernst du viele wichtige Dinge, worauf du später im Straßenverkehr achten musst.

Simulator-Module

Neben dem ersten Fahrverständnis bereitet der Simulator, der nichts mit einem Computerspiel zu tun hat, auf Straßensituationen vor.

Fahrsimulator
1.

Simulator-Stunde

Zuerst geht das System mit dir die Sitzposition, Armaturen, Pedale, Bremshebel und Schaltung durch. Danach startest du den Motor und übst, den Schleifpunkt der Kupplung zu finden. Erkennt das System, dass das Anfahren funktioniert, geht es mit dem „Stop and Go“-Training sowie dem Hoch- und Runterschalten weiter.

2.

Simulator-Stunde

Hier geht es um erste Lenkübungen: Nach Einweisung zur richtigen Lenkradhaltung lenkst du durch einen Slalom, bis du sicherer wirst. Beim Anfahren an einer Steigung perfektioniert das System deine Abstimmung zwischen Gas und Bremse sowie das Zusammenspiel von Kuppeln und Schalten.

3.

Simulator-Stunde

Nach dem Grundlagen-Training geht es „auf die Straße“: Detaillierte Anleitungen helfen dir bei den Übungen zum Abbiegen. Jeder Schritt wird überwacht: Das Auslassen von Schulterblick, Blinken oder Zurückschalten wird vom System kommentiert. Schrittweise werden die Anweisungen seltener. Die Fehlerkontrolle bleibt aktiv, bis du das Abbiegen selbständig durchführst.

4.

Simulator-Stunde

Jetzt trainiert der Simulator mit dir abwechselnd das Rechts- und Linksabbiegen. Zudem erhöht sich der Schwierigkeitsgrad durch zusätzliche Fahrzeuge, Fußgänger oder Verkehrszeichen wie z.B. das Stoppschild. Dazu kommt intensives Training zum Linksabbiegen (auch in Einbahnstraßen) und mehrspurigen Abbiegen.

5.

Simulator-Stunde

Vom Abbiegen geht es konsequent weiter zu den grundsätzlichen Vorfahrtregelungen in der Praxis: Zuerst übst du „rechts vor links“, dann Situationen mit „vorfahrtregelnden Verkehrszeichen“ und zum Schluss werden die Besonderheiten beim Heranfahren an den Kreisverkehr bzw. beim Fahren im Kreisverkehr geübt.

6.

Simulator-Stunde

Weiter geht es mit schwierigen Vorfahrt-Situationen wie zum Beispiel den „abknickenden Vorfahrtstraßen“ und dem richtigen Verhalten an Ampeln. Hier wirst du das Linksabbiegen sowie das Verhalten an Ampeln mit dem Grünpfeilschild besonders intensiv erproben.


Die perfekte Vorbereitung

Viele Situationen können im Simulator gezielt besprochen und ausgewertet werden. Laut einer Studie „Institut für Automobilwirtschaft 2016“ belegen die Untersuchungsergebnisse, dass durch den Einsatz von Fahrsimulatoren in der Führerscheinausbildung sich für Fahrschüler eine verkürzte Ausbildungsdauer ergeben kann.

NEU
Simulator-Fahrstunde

29,-

EURO pro Simulatorstunde (45min.)

Jetzt buchen
(Fahrschülerportal)
  • Wartezeiten überbrücken
  • Vorkenntnisse stärken
  • Jederzeit buchen
  • Mit Lernapp verknüpft
  • Gezielt wiederholen
fahrschueler

ONLINE ZUR FAHRSCHULE ANMELDEN - 10€ GESCHENKT!

Melde dich jetzt online zur Fahrschule an und erhalte einen 10€ Gutschein per E-Mail!