Eine Prüfungssituation bedeutet immer Stress. Mit einigen Tipps hast Du die Prüfungsangst aber gut im Griff. Vor allem solltest Du darauf achten, ausgeruht und mit ausreichend zeitlichem Vorlauf zum Prüfungstermin zu erscheinen. Hochhackige Schuhe sind auf jeden Fall hinderlich, Freizeitschuhe sind ideal. Nutze die Zeit, mit Deinem Fahrlehrer und dem Sachverständigen vor Beginn der Prüfung ins Gespräch zu kommen und stelle alle Fragen, die dich beschäftigen. Wenn Du einen kleineren Fehler machst, darfst Du die Situation in der Regel mindestens einmal wiederholen. Sei also aufmerksam und überdenke Dein Fahrverhalten, wenn Du eine Aufgabe nochmals erledigen sollst. Du kannst übrigens kleinere Fehler auch mit umsichtigem und guten Fahrverhalten ausgleichen. Das Wichtigste ist, ruhig und konzentriert zu bleiben. Solltest Du vor der Prüfung Zweifel an deinen Fahrfähigkeiten haben, besteht immer die Möglichkeit, zusätzliche Fahrstunden zu absolvieren.