Um den Führerschein zu erwerben, musst Du eine theoretische Ausbildung sowie eine Reihe von praktischen Fahrstunden absolvieren. Für alle die es ruhig angehen lassen wollen, finden mehrmals in der Woche sowohl in der Fahrschule Leipzig als auch der Fahrschule Markkleeberg Theorie-Einheiten statt, die flexibel absolviert werden können. Alternativ kannst du auch den Theorieunterricht von Montag bis Samstag täglich filialübergreifend besuchen. Parallel kann mit der Praxisausbildung aller Klassen begonnen werden. Sobald hier die Grundausbildung geschafft ist, können die Sonderfahrstunden begonnen werden. Diese beinhalten Pflichtfahrten Überland,- Nacht,- und Autobahnstunden. In den Klasse A1, A2, A und B werden sowohl Theorie- als auch Praxisteil mit einer Prüfung abgeschlossen, sobald Dein Fahrlehrer der Meinung ist, dass Du ausreichend vorbereitet bist. In der Klasse BE genügt eine Praxisprüfung.